Gerda Römer (born 1922)

Gerda Römer talks about the "Crystal Night" in Berlin and how that it affected young people growing up in those times. The blackout every night meant there were no bars or cafes open at night and no dance music could be played. Gerda talks about the limited possibilities people have under a dictatorship. She also talks about how she prevented getting raped by Russian soldiers by pretending to have a limp and looking cross-eyed.

Interview sound clip:





Gerda Römer spricht über die "Reichskristallnacht" in Berlin und darüber, wie es die Jugend beeinflusste, in solch einer Zeit aufzuwachsen. Die allabendliche Verdunkelung bedeutete, dass weder Bars noch Cafés geöffnet waren und auch keine Tanzmusik gespielt werden durfte. Römer spricht darüber, welch eingeschränkte Möglichkeiten Menschen, die in einer Diktatur leben, haben. Sie berichtet auch davon, wie sie Vergewaltigungen durch russische Soldaten dadurch entkam, dass sie vortäuschte zu hinken und zu schielen.

Interview Kurzausschnitt: