Wolfgang Hecht (born 1937)

Wolfgang Hecht talks about the impact war has on young people. When he was eight he decided he didn’t ever want to grow up since all this meant to him was he would inevitability become a soldier and either be killed like his father, or wounded, or he would suffer as a prisoner of war.

Interview sound clip:





Wolfgang Hecht spricht über die Auswirkungen, die der Krieg auf die Jugend hat. Als er acht Jahre alt war, entschied er sich, nicht erwachsen zu werden, weil das für ihn bedeutete, dass er gezwungen werden würde Soldat zu werden und entweder ermordet werden würde wie sein Vater, verwundet wird, oder als Kriegsgefangener leidet.

Interview Kurzausschnitt: