Elisabeth Baewer (born 1930)

Because of the intense bombing raids in Berlin, Elisabeth Baewer was sent to stay with her grandparents in Silesia. After the war she made her way back to Berlin traveling on a coal train with her sister. Two Russian soldiers who were part of the guard on the train placed themselves right next to the girls which was a blessing since they gave them food and held off other Russian soldiers from trying to rape them.

Interview sound clip:





Elisabeth Baewer wurde wegen der starken Bombenangriffe zu ihren Großeltern nach Schlesien geschickt. Nach dem Krieg reiste sie mit ihrer Schwester auf einem Kohlenzug zurück nach Berlin. Zwei russische Soldaten, die Teil der Zugbegleiter waren, hatten sich zum Glück direkt neben die Mädchen gesetzt. Sie gaben ihnen zu Essen und hielten andere russische Soldaten davon ab zu versuchen, die Mädchen zu vergewaltigen.

Interview Kurzausschnitt: