Dietrich Baerwald (born 1924)

Dietrich was born in Pommerania and enlisted in the German Navy. After basic training he was on a ship clearing mines in the Baltic Sea. Since he was a candidate to become a reserve officer he left the ship one night to attend a training course. The same night he was gone, the ship hit a mine and sank with all sixteen men onboard and it was just assumed Dietrich was dead too. In the photograph Dietrich is holding his pay book: the handwriting reads, "Body not found."

Interview sound clip:





Dietrich Baerwald wurde in Pommern geboren und schrieb sich bei der deutschen Kriegsmarine ein. Nach der Ausbildung wurde er in der Küstenschutzflottille eingesetzt und hat an der Ostseeküste Minen geräumt. Da er Reserveoffiziersanwärter war, verließ er sein Schiff eines Abends, um an einer Schulung teilzunehmen. In derselben Nacht lief dieses Boot auf eine Mine und ging mit 16 Mann unter. Da Baerwald noch in der Schiffstammliste verzeichnet war, wurde er für tot erklärt mit dem Hinweis "Gefallen für Großdeutschland", Im Bild hält Baerwald sein Soldbuch, auf dem handgeschrieben steht: "Leiche nicht gefunden."

Interview Kurzausschnitt: